„Produktive Kirchenumnutzung –Kirchen als Orte für (gemeinschaftliche) Herstellung von Produkten?!“- WIRD VERSCHOBEN

Im Rahmenprogramm der „Ausstellung – Fluch und Segen. Kirchengebäude im Wandel“ trägt das BMBF-Forschungsprojekt „UrbaneProduktion.Ruhr“ mit einem Vortrag zum Thema „Produktive Kirchenumnutzung“ mit anschließender Diskussion bei. Das Forschungsprojekt beschäftigt sich bereits seit 2017 mit der Umnutzung von Kirchenräumen hin zu Orten in denen etwas (gemeinschaftlich) produziert wird. Flächen für produzierendes Gewerbe werden zunehmend rar in den Städten als auch Flächen für Gemeinschaft bzw. Öffentlichkeit. Das Projekt bringt zum einen eigene Erfahrungen von einer Umnutzung einer Kirche zur Offenen Werkstatt mit und hat zum anderen weitere Kirchen in Europa untersucht. Unter welchen Voraussetzungen kann einen produktive Nutzung eine alternative Nutzung sein? Dieser Frage wollen wir im Vortrag nachgehen und laden im Anschluss dazu ein mit uns ins Gespräch zu kommen und eigene Fragen mitzubringen. Die Veranstaltung richtet sich gezielt an Kirchengemeinden, die gerade von der Aufgabe stehen, neue Nutzungen für ihr Kirchengebäude zu finden.

Im Idealfall findet die Veranstaltung vor Ort statt und wird ebenfalls online übertragen. Dies hängt jedoch von den technischen Voraussetzungen als auch den dann geltenden Corona-Bestimmungen ab.

Wann und Wo?

11. Mai 2021
19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

LutherLAB
Alte Bahnhofstraße 166
44892 Bochum


Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds