Die Lutherkirche – eine wechselvolle Geschichte

Lutherkirche mit der Ecke Mansfelder Straße - ca 1923Die 1904/05 erbaute Lutherkirche war der Ausdruck einer stetig wachsenden evangelischen Kirchengemeinde in Bochum-Langendreer. Durch Bombenangriffe im zweiten Weltkrieg wurden Teile der Lutherkirche zerstört.

 

 

Die Wiederaufbauarbeiten an der Kirche begannen nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs. Aufgrund hoher Sanierungskosten wurde die Lutherkirche im Jahr 2012 als Ort für Gottesdienste aufgegeben, entwidmet und stand danach leer.

 

Im September 2017 wurde die Kirche im Rahmen des Festivals der UrbaneProduktion.ruhr wieder für kurze Zeit geöffnet. Dieses Festival fand großen Zuspruch in der Bevölkerung.

Der Trägerverein LutherLAB e.V.


Wir haben diesen Verein im Juli 2018 als interessierte Bürger*innen gegründet und verfolgen die Idee einer gemeinschaftlichen Entwicklung zur Nutzung der entwidmeten Lutherkirche in Bochum-Langendreer, um das Kirchengebäude als sozialen Mittelpunkt zu erhalten.

Öffnungszeiten

Dienstags 15-17 Uhr
Donnerstags 10-12 Uhr

Wo?

LutherLAB
– ehemalige Lutherkirche –
Alte Bahnhofstraße 166
44892 Bochum
info@lutherlab.de

Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds