Seawatch- Fridays for Future – „Klimawandel als Fluchtursache“

Die Klimakrise hat gravierende Auswirkungen. Schon jetzt müssen viele Menschen vor den Folgen fliehen. Zwischen 200 und 600 Millionen Menschen werden bis 2100 vom Klima vertrieben werden. Doch was bedeutet das eigentlich, zu fliehen? Wenn der ehemalige Lebensraum unbewohnbar wird? Was bedeutet das für die eigene Identität und Zukunftsperspektive? Wie genau zwingt die Klimakrise Menschen zur Flucht? Und wo fliehen Menschen hin, kommen sie wirklich alle nach Mitteleuropa? Können überhaupt alle fliehen? Und sind wir im globalen Norden in der Pflicht, als Hauptverursachende für Menschen auf der Flucht Verantwortung zu übernehmen? Und wie können und sollten wir überhaupt helfen?
Mit diesen und euren eigenen Fragen wollen wir uns gemeinsam in diesem Workshop beschäftigen.

Wann und Wo?

28. August 2020
12:00 Uhr bis 18:00 Uhr

LutherLAB
Alte Bahnhofstraße 166
44892 Bochum


Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds