Von der industriellen Stadt zur Community-Fabrication

Zurück zum ProgrammVortrag/Podium-Zeiten

Was und Wer?

Nils Boeing zeichnet die Entwicklung von der industriellen Stadt, deren Takt die Fabrik bestimmte bis zur Stadtlandschaft der Community Fabrication, in der sich das gemeinsame Herstellen von Dingen mit der 'Produktion des Gemeinsamen' verbindet. In immer mehr Städten weltweit entstehen Fabrikationslabore - Fab Labs: Offene Werkstätten, in denen mittels computergesteuerter und zum Teil selbst gebauter Maschinen alle möglichen Dinge relativ einfach selbst hergestellt werden können und das Wissen geteilt wird. Die Lücke zwischen Produzent*innen und Konsument*innen wird geschlossen, gleichzeitig wirkt die gemeinschaftliche Produktion sinnstiftend. Könnte diese Fabrikationen die Fabriken beerben?

Der Referent ist Technikjournalist, Autor  und Mitbegründer des Fab Lab St. Pauli

/// Veranstaltet vom Bahnhof Langendreer, gefördert von der LAG Soziokultur

Wann und Wo?

13. Oktober 2017
19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

LutherLAB
Alte Bahnhofstraße 166
44892 Bochum

Anmelden?

Vorab-Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht nötig.