Nach der Lockerung der Kontaktbeschränkungen, folgten 3 Workshops “Bau von Nist- und Überwinterungshilfen” am 30.06.2020  und 09.07.2020. Hierzu wurde ein Aufruf zum Mitmachen über verschiedene soziale Medien und die Zeitung gemacht. Diesem Aufruf folgten insgesamt 24 Kinder und (Groß-) Eltern. 

Bei den ersten beiden Workshops gab es 2 Stationen. An einer konnten Teilnehmer, vor dem LutherLAB, die große Nist- und Überwinterungshilfe für die Wildbienen und Wespen bauen und an der anderen, hinter dem LutherLAB, kleine zum Mitnehmen für den eigenen Balkon oder Garten. Jeder Haushalt hatte seinen eigenen Arbeitstisch zur Verfügung mit eigenem Werkzeug und Materialien.

Für die kleinen Nisthilfen wurden in eine Obstkiste aus Holz, kleine Baumstamm-Abschnitte, die wir im Vorfeld schon zurecht gesägt hatten, mit Schrauben festgeschraubt. In den Baumstamm-Abschnitt wurden Löcher in der Durchmessern 2 bis 9 mm gebohrt. Diese wurden dann geschliffen, damit die Insekten sich bei hinein- und herausklettern nicht verletzen können. Danach wurden Holunderäste und Bambus auf eine Länge von 10 cm zurecht gesägt und anschließend ausgehöhlt. Auch diese ausgehöhlten Äste mussten ordentlich gefeilt werden, damit die Verletzungsgefahr der Insekten minimiert wird. Am Schluss wurde die kleinen Kisten mit Lehm gefüllt und die ausgehöhlten Äste reingesteckt. Der Lehm dient den Insekten als Verschlussmaterial für ihre Brutröhren.

Die große Nist- und Überwinterungshilfe wurde nach dem gleichen Prinzip, nur viel größer, gebaut. Es wurde gesägt, gebohrt, geschraubt, gefeilt und ausgehöhlt. 

Zusammenfassend kann man sagen, das egal wo welcher Haushalt/ Familie mitgearbeitet hat, alle Spaß hatten und es auch sehr lehrreich war. Ulrike Hiltawsky gab uns einen Einblick in die Lebenswelt der Insekten. Sie erklärte, wie die Insekten nisten, veranschaulichte es mit Bildern und gab wertvolle Tipps, wie und wo die Nist- und Überwinterungshilfen aufgestellt werden sollten. Anschließend hatte sie noch für alle teilnehmenden Haushalte je eine Liste von leckeren Pflanzen für die Wildbienen.

Beim dritten Workshop wurden, aufgrund der großen Nachfrage, wieder kleine Nist- und Überwinterungshilfen für Zuhause gebaut.

 

Das große Insektenhotel ist in dem Workshop nicht fertig geworden und wird jetzt nach und nach fertiggestellt, damit die Insekten einen schönen Nist- und Überwinterungsplatz direkt an unserer Insektenwiese haben. 

Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds